Sulzano

Region Lombardei | Provinz Brescia| 1 969 Einwohner | Vorwahl 030 | GPS 45°41′0″N 10°6′0″E
Zur Gemeinde gehören: Martignago, Tassano

Sulzano ist ein sympathischer und lebendiger Ort gegenüber der Monte Isola. Die Entfernung zur größten Binnenseeinsel Italiens beträgt hier nur 740 m, ein Linienschiff und einige private Anbieter bringen die Gäste mehrmals am Tag hinüber nach Peschiera Maraglio, dem schönsten Ort der Isola. Eine einfache Überfahrt kostet für Erwachsene EUR 2,20, für Kinder EUR 1,55. Hin und zurück das Doppelte, Fahrräder EUR 2,55. Zentrum von Sulzano ist das Rathaus, das mit moderner ungewöhnlicher Architektur viele Blicke auf sich zieht. Hier kann man sich auch mit Informationen über Sulzano und die Umgebung versorgen. Der Uferbereich, der unterhalb des Rathauses beginnt, ist ansprechend gestaltet, entsprechend groß ist der Rummel man am Wochenende hier am Touristenhafen. Entlang des Ufers (Via Luigi Cadorna) liegen verstreut einige interessante ehemalige Adelshäuser, etwas südlich beginnt ein kleiner Altstadtbereich mit dem Kirchlein Santa Elisabetta. Sulzano war ursprünglich nicht mehr als ein befestigter Hafen für das Bergdorf Martignago. Erst später wurde der ganze Uferstreifen trockengelegt und bebaut, mit Hilfe der Kalkproduktion und der Wollverarbeitung wuchs der kleine Marktflecken zur heutigen Größe heran, freilich unterstützt durch die Fertigstellung der Bahnstrecke. Von Sulzano aus führen zahlreiche Wanderwege in die nahe gelegene Bergwelt, aufgrund des sagenhaften Blicks auf die Isola sehr empfehlenswert.

Unser Tipp für Sulzano:


Hotel Rivalago in Sulzano

Das Hotel Rivalago begrüßt Sie mit herrlichem Panoramablick auf den Lago d’Iseo und die Insel Monte Isola in einer ruhigen Lage in Sulzano. Der Garten erwartet Sie mit einem großen, beheizten Pool. Alle Zimmer sind geräumig und klimatisiert. Sie sind mit einer Minibar, einem Smart LED-TV und kostenfreiem WLAN ausgestattet. Die meisten bieten Seeblick. Morgens steht für Sie ein Frühstücksbuffet mit einer guten Auswahl an Biozutaten bereit, welches Sie auf der Terrasse einnehmen können. Die Bar serviert Ihnen tagsüber Getränke und leichte Snacks.

Informieren und buchen
Weitere Unterkünfte in Sulzano …


Feste und Veranstaltungen
Das Sagra del Cinghiale findet immer während des Monatswechsels September/Oktober statt. Die meisten lokalen Gasthäuser nehmen in diesen Tagen etliche Wildschweingerichte auf die Tageskarte. Für ca. EUR 25,00 bekommt man ein deftiges Menü inkl. Getränk (Hauswein). Eine Reservierung ist unbedingt notwendig. Die Associazione Culturale Arte Musica Nistoc veranstaltet Ende Juli/Anfang August ein Gitarrenfestival in den Bergen oberhalb Sulzanos (Lassano). Ende April gibt es das Palio del Drago, ein mittelalterliches Straßenfest, das an den Sieg Sankt Georgs über den Drachen aus dem See erinnert.

Sehenswertes
Am besten beginnt man die kleine Erkundungstour am Hafen. Folgen Sie der Via Cadorna in die Altstadt mit ihren schönen Fassaden, alten Laternen und vielen romantischen Seeblicken. An der Hauptstraße überqueren Sie auf der Via Chiesa die Eisenbahnstrecke; schließlich stehen Sie auf dem Kirchplatz vis à vis der eleganten Fassade und dem freistehenden Campanile (Kirchturm) der Pfarrkirche Sankt Georg (Chiesa Parrocchiale di Giorgio). Die im Inneren reich verzierte Kirche wurde gegen 1700 fertiggestellt, die Vorkirche stammt aus dem 16. Jahrhundert. Bemerkenswert ist die von Francesco Bossi gebaute Orgel. Folgen Sie der Straße weiter, sie geht später in die Via Armando Diaz über. Nach ca. 10 min. erreichen Sie die Santuario di San Fermo, ein kleines Kirchlein mit toller Aussicht an der Via Gazzane.

Chiesa Santa Maria del Giogo
Die Kirche liegt auf dem Grat der Bergkette zwischen dem Valcamonica (Iseosee) und dem Val Trompia. Der Aufstieg dorthin ist anstrengend, aber gut machbar, in jedem Fall ein Erlebnis. Natürlich führt auch eine schmale Fahrstraße hier hoch, diese ist aber langwierig und am Ende recht eng, für sportliche Radfahrer eine Herausforderung. Das Gotteshaus auf 968 m gehört zur Gemeinde Polaveno. Viele Wallfahrer und Pilger sind unterwegs, vor allem aber Bergwanderer, die hier, den Sentiero del 3 Valli begehend, vorbeikommen. Im Inneren sind ein paar alte Marienfresken zu sehen.

Chiesa San Fermo
Über einen kurzen Wanderpfad ist die Kirche San Fermo leicht oberhalb von Sulzano zu erreichen. Erwähnenswert ist das Fest ‚Quinquennale‘, das hier jährlich an fünf Tagen Anfang August gefeiert wird. Tägliche Gottesdienste und ein feines Rahmenprogramm runden die Veranstaltung ab.


Fremdenverkehrsamt
Pro Loco Sulzano Via C. Battisti, 91. 25058 Sulzano (Bs). T +39 (0)30 985088.  Ufficio Turismo T +39 (0)30 985141. Rathaus (Municipio di Sulzano) Comune di Sulzano Via Cesare Battisti, 91. 25058 Sulzano. T +39 (0)30 985141. www.comune.sulzano.bs.it.