Lago d’Endine

Der gut 6 km lange See hat eine Fläche von 2 km² und eine max. Tiefe von 9 m. Zahlreiche Gemeinden liegen um den See verstreut; touristische Angebote wie schön gelegene Cafés oder Restaurants muss man allerdings mit der Lupe suchen. Doch es gibt sie: in Monasterolo ein schönes Strandbad und mit dem Ristorante Laguna eine gute Möglichkeit am See zu essen. Beliebt ist der See bei Anglern, die vor allem im nördlichen Teil ein ergiebiges Fischgebiet vorfinden. Angelboote werde vor Ort verliehen, Angelläden sind an jeder Ecke  zu finden – Karpfen, Zander, Hecht und Waller warten schon.