Unterkunft wählen!

Am Iseosee gibt es eine Vielzahl von attraktiven Unterkünften. Vom top geführten 5-Sterne-Haus bis zum einfachen Campingplatz ist hier so ziemlich alles zu finden. Da heißt es auswählen! Die Erfahrung aus acht Jahren Iseosee-Urlaub hat Folgendes gezeigt: am schönsten ist der Moment am Morgen, wenn man auf den Balkon oder die Terrasse tritt und bei unverstelltem Blick auf den See die Sonne aufgehen sieht, während man das morgendliche Treiben auf den Straßen am See beobachten kann. Voraussetzung dafür ist ein Zimmer am Hang, nicht zu weit unten, aber auch nicht zu weit oben. Achten Sie auf den Hinweis ‚Seeblick‘ in der Unterkunftsbeschreibung. Ist dieser Passus nicht vorhanden, dann wird es wohl auch keinen Seeblick geben. Wählen Sie einen Ort, wo am Abend nicht die Bordsteine hochgeklappt werden: eine schöne Promenade, ein malerischer Hafen und ein paar nette Open Air-Cafés sind zu empfehlen. Swimming-Pool ist natürlich genial, gehen Sie aber nicht davon aus, dass er geheizt ist. Denken Sie auch daran, dass es an den Hauptorten abends lauter und voller sein kann, als es einem lieb ist. Wenn Sie möchten, können wir Ihnen konkrete Tipps unter www.iseosee-info.de geben. Teilen Sie uns einfach Ihre Wünsche mit, wir sprechen gerne konkrete Ortsempfehlungen aus. Auffallend ist, dass die Zahl der Ferienwohnungen z.B. in Iseo eher gering ist, die im kleinen Riva di Solto dafür umso größer. Wer lieber Berge um sich hat, wählt ein Domizil nördlich der Seemitte, die Ostseite bietet zudem abendlichen Sonnenschein. Entsprechend hat man an der Westseite morgens die wärmende Sonne. Im Süden ist die Landschaft zudem wesentlich flacher. Den betriebsamsten Ortskern hat Lovere, gefolgt von Sarnico, Iseo und Pisogne. Romantisch und ruhig liegen Riva di Solto, Marone und die Orte auf der Isola. Bedenken Sie bei Unterkünften auf der Insel, dass Autos am Festland bleiben müssen und einen passenden Parkplatz benötigen. Hotels bucht man direkt oder über das Portal www.booking.com. Die Preisstruktur ist an den Hauptorten ’normal‘, in den kleineren, etwas vom See entfernten Gebieten deutlich günstiger. Wenn möglich, nutzen Sie die Zeiten außerhalb der Schulferien. Unschlagbar sind die Ferienunterkünfte direkt am Wasser. Davon gibt es nicht sehr viele, v.a. die Hotels bieten dieses Privileg, dann auch gerne mit privatem Bootssteg für das mitgebrachte Motorboot. Private Unterkünfte am Wasser müssen meist Jahre im Voraus angemietet oder reserviert werden.