Baden

Baden geht am Iseosee nicht an allen Stellen gleichermaßen; die schönsten Badestellen finden Sie hier aufgelistet:

Iseo: Gut besuchtes Schwimmbad mit hohem Partyfaktor, direkt am See. Lido Belvedere Sas. Via Rovato, 28. 25049 Iseo. 030 980970. www.lidobelvedereiseo.it. Eintritt ab EUR 9,00 (Tageskarte).ze.

Isola: Sehr schöne Badestelle am nördlichen Ende der Insl. Klares Wasser, ein kleiner Kiosk. Bravissimo!

Marone: Direkt an der Hauptstraße gleich hinter dem Campingplatz in nördlicher Richtung befindet sich das kostenlose Strandbad ‚La Spaggietta‘. Liegewiese, Zugang zum See über Leitern und ein kleiner Kiosk laden zum Baden ein. Am nördlichen Ortsende vergnügen sich v.a. die Einheimischen an einer Kiesbank bei der Flussmündung im Wasser.

Paratico: An der Hauptstraße in Richtung Paratico (Via Risorgimento 132-134) liegt ein Freibad mit Strandzugang. Die Tageskarte gibt es ab EUR 7,50 pro Person.

Pisogne: Im Norden des Ortes hinter dem Yachthafen liegt der großzügige Lido Goia Pisogne mit großem Parkplatz und Schwimmbecken (eintrittspflichtig). 300 m weiter westlich gibt es eine Liegeweise mit Seezugang.

Sale Marasino: Das öffentliche, schön angelegte Strandbad mit Kiosk breitet sich ziemlich weit südlich der Ortsmitte direkt neben der Villa Martinengo Villagana aus. Gegenüber ist eine Pizzeria, die auf Badegäste gut eingestellt ist, der Campingplatz in der Nähe.

Sarnico: Die Wasserqualität im Uferbereich zwischen Predore und Sarnico ist nicht zum Besten bestellt. Die Algenbelastung im Sommer ist hoch, das Baden eine Überwindung. Die Verantwortlichen haben mit dem Lido Nettuno einen Ausweg aus der Misere gestartet, über den sich diskutieren lässt. Mit einem ca. 100 m langen Steg wurde die Einstiegsstelle ins Wasser einfach weit in den See verlegt. Das Wasser wirkt dort sauber, strahlt in grünlichem Blau, Algen finden sich deutlich weniger. Ansonsten bietet das Bad mehr als man erwarten kann. Sport- und Freizeitanlagen zeigen sich gepflegt, überall tönt Musik aus Outdoorlautsprechern (nicht jedermanns Sache!) und für die Verpflegung ist gesorgt. Direkt an der Provinzstraße (Nr. 469), Eintritt frei. Geöffnet von Mai bis September, von 9 bis 20 Uhr, Mo ab 14 Uhr, an den Wochenenden Partybetrieb bis 23 Uhr.